Aktuelle Meldungen


Liebe Pfarrangehörige,

wir wollen das, was uns die Wirklichkeit dieser Zeit zeigt und was wir dabei gerade lernen, nicht vergessen. Um gemeinsam als Pfarrgemeinschaft das zu erkennen, was für uns wichtig ist, was jedem einzelnen von uns entspricht. Aus diesem Grund laden wir Sie ein zu einem schriftlichen Austausch. Wir freuen uns sehr über Ihre Beiträge! Die Fragen, die wir Ihnen stellen und weitere Infos finden Sie hier im Flyer.

Ihr Pfarrgemeinderat

 


Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage! (aktual. 30. April / Korr. 08. Mai)

„Ich bin die Tür.“, sagt Jesus. Diese Tür steht immer offen.

In dieser Corona-Zeit öffnen sich manche Türen gerade wieder. Der Schutz vor Ansteckung bleibt aber äußerst wichtig. Deshalb sind viele Türen nur eingeschränkt geöffnet.

Auch unsere Kirchentüren sind tagsüber offen zum persönlichen Gebet. Aber alle müssen den nötigen Abstand halten. Ab 4. Mai öffnen sich die Kirchentüren ein wichtiges Stück weiter. Wir können wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Darüber sind wir sehr froh. Allerdings müssen wir dabei auch große Einschränkungen beachten – zum Schutz der Gesundheit. 

Bitte beachten Sie wichtige Hinweise zu den Gottesdiensten: 

Wir feiern Messen an den Werktagen zunächst nur im Münster,
Montag – Freitag jeweils um 18.00 Uhr, Samstag um 9.00 Uhr.

Die Sonntagsmessen feiern wir zu den gewohnten Zeiten in St. Moritz und im Münster. Allerdings können aufgrund der Abstandsregel (2 Meter) nur etwa 50 – 60 Gläubige an den Messen teilnehmen.

Nicht am Gottesdienst teilnehmen dürfen Personen, wenn sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, infiziert sind oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten 14 Tagen vor Anmeldung Kontakt zu einem bestätigt COVID-19 Erkrankten gehabt haben.

  • Zum Eintreten ist nur eine Türe geöffnet (im Münster das Nord-Portal).
  • Am Eingang steht ein Hände-Desinfektionsmittel bereit.
  • Alle müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen (bitte selbst mitbringen!).
  • In den Bänken nur am markierten Punkt Platz nehmen.
  • In und vor der Kirche immer ausreichenden Abstand (2 Meter) halten.
  • Eigenes Gotteslob mitbringen. – Gesang ist eingeschränkt.
  • Zur Kommunionausteilung bleiben Sie bitte in den Bänken – der Kommunionspender kommt zu Ihnen.
  • Am Ende des Gottesdienstes mit ausreichend Abstand die Kirche verlassen.

Jesus ist die Tür zum Leben. Diese Tür steht immer offen. 

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen des Pastoralteams, weiterhin Gottes Schutz und Segen!

Ihr Pfarrer Bernhard Oswald


Gebet in der Coronakrise

Herr, wir bringen Dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Bitte tröste Jene, die jetzt trauern.
Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie.
Den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.
Wir beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind.
Um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen,
sich einsam fühlen, niemanden umarmen können.
Berühre Du ihre Herzen mit Deiner Sanftheit.
Und ja, wir beten, dass diese Epidemie abschwillt,
dass die Zahlen der Infizierten zurückgehen,
dass Normalität wieder einkehren kann.

Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit.
Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist.
Dass wir irgendwann sterben werden und nicht alles kontrollieren können.
Dass Du allein ewig bist.
Dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daherkommt.
Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen.
Wir vertrauen Dir.
Danke.

Gebetshaus Augsburg


Gedanken, Impulse und Gebet für die 9 Tage vor PFINGSTEN

Infos siehe hier:

https://www.muenster-ingolstadt.de/wp-content/uploads/2020/05/Plakat-Pfingstnovene_.pdf


Die Sonntagsmessen feiern wir zu den gewohnten Zeiten in St. Moritz und im Münster. Allerdings können aufgrund der Abstandsregel (2 Meter) nur etwa 50 – 60 Gläubige an den Messen teilnehmen.

Für die Festmesse am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, 10.00 Uhr, Münster ist eine Anmeldung erforderlich.

Per Mail: ehandschuh@bistum-eichstaett.de bitte bis spätestens Samstag, 12.00 Uhr.

Telefonisch von Dienstag bis Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr unter der Tel. Nr. 0841/93415-12.

Bitte kommen Sie rechtzeitig zum Gottesdienst. Reservierte Plätze, die fünf Minuten vor Beginn nicht besetzt sind,
werden an andere Personen vergeben.
Bringen Sie bitte einen Mund-Nasen-Schutz selbst mit!

An Fronleichnam können wir aufgrund der Corona-Beschränkungen keine Prozession halten.

Wir feiern aber die Fronleichnamsmesse um 10.00 Uhr
im Münster als Nachprimiz von P. Ralph Heiligtag.

Auch dafür ist aufgrund der begrenzten Plätze allerdings eine Anmeldung erforderlich (s. oben).